Das Geschenk der Zeit

Wenn ich gefragt werde, was hast du gestern schönes gemacht, dann muss ich länger darüber nachdenken. Fast aussichtslos wird es bei Erinnerungen der letzten Woche. Ebenso die alltäglichen Fahrstrecken. Manchmal wundere ich mich, wie ich von A nach B gekommen bin.

Bin ich wirklich wach?

Gerade hat mir die Zeit eine volle Stunde geschenkt, da ich zu früh bei einem Termin bin. Halt machen. In einem Cafe‘ mit Vanille Croissant und einem Milchschaum bedecktem Kaffee.

Die Zeit tickt konstant ihren Rhythmus und doch erscheint es so, als sei es mal zu schnell und ein anderes mal zu langsam.

Woran liegt dies?

Es gibt 4 verschiedene Betrachtungswinkel. Es gibt die unliebsamen Momente, die mit Liebe gefühlten Momente, bewusst und unbewusst gelebte Momente.

Wenn du es schaffen könntest, einen Moment bewusst und mit Leidenschafft zu leben, dann hast du nicht nur der Zeit ein Geschenk gemacht, sondern auch dich mit bewusst gelebten Erinnerungen belohnt. Du wirst dich nicht nur erinnern können, sondern sie auch spüren können.

Doch wie kann ich leidenschaftlich bewusst leben?

Ganz ehrlich? Das kann ich dir so genau nicht sagen. Ich spüre in solchen Momenten ein leichtes Kribbeln in mir und ich muss lächeln. Meine Gedanken ruhen und das ist ein unendlich berauschendes, tief befriedigendes Gefühl.

Ich lege jetzt mein Handy zur Seite und werde den Moment des Nicht-Denkens geniessen.

Chrissy xxx

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s