Ich höre euch nicht

Nun steht es fest – ich unterliege seit dieser Woche der 2maligen Testpflicht. Ich könnte noch vors Arbeitsgericht, aber Frau muss abwägen, welcher Kampf tatsächlich lohnenswert ist.

Die Logik liegt am Boden, aber ich höre viel zu wenig kritische Stimmen in meinem persönlichen Umfeld. Der Öffnungsplan der Bundesregierung war für mich von Anfang an ein Witz. Und da es nun die Massen Testungen gibt, darf man selbst als mathematisch unbegabter Mensch feststellen, dass die Werte logischerweise nach oben gehen. Alle sind wieder in heller Aufruhr, fragen sich nur leider nicht, wie diese Werte zu zustande kommen.

Im Laufe des Jahres wurden 20 Krankenhäuser geschlossen und über 900 Pflegekräfte weniger gibt es und sie verkaufen es uns als die schlimmste Pandemie. Klopf Klopf, Jemand da? Bitte Aufwachen! Statt, dass unser Gesundheitsminister sich mit dieser Thematik auseinandersetzt, arbeitet er eifrig am grünen Impfpass. Guten morgen, schöne, neue Welt.

Ich weiß nicht, wie viel Leben ihr euch noch nehmen lassen wollt, bevor ihr aufsteht und klar sagt: NEIN!!! ( ich meine wieder nicht dich persönlich, ich hoffe das weißt du).

Mir bereitet es förmlich Schmerzen, wenn ich ältere Menschen an der frischen Luft mit FFP2 Masken laufen sehe. Autofahrer (alleine) mit Maske, junge Menschen, Maske mit leeren Augen und ernster Miene. Gruselig. So etwas manifestiert sich in unseren Köpfen. Unsere Lebenskraft wird entzogen und Jene, welche Veränderungen bewirken könnten, SCHWEIGEN.

Aber es gibt auch mutmachende Bilder. Weltweit gehen die Menschen auf die Straßen. Wenn es mal in den öffentlichen Medien gezeigt wird, zeigen sie euch nur gewaltvolle Bilder und wollen euch davon überzeugen, dass es sich hierbei nur um Verschwörungstheoretiker und Nazis handelt. Wirklich? Ihr müsst selber suchen und finden, denn dann könnt ihr Menschen sehen,welche tanzen fröhlich und liebevoll sind. Stellt euch nur mal vor,wir würden vereint alle auf die Straße gehen, der Wahnsinn hätte sofort ein Ende. Das wissen sie und wollen natürlich nicht, dass wir uns vereinigen. Deshalb streuen Sie immer wieder Spaltungs Themen in unserer Gesellschaft. Gemeinsam hätten wir eine überwältigende Kraft aber dazu bedarf es eben Vertrauen.

Es ist ein weltweiter Prozess, den jeder Mensch für sich alleine gehen muss. Welche Werte sind mir wichtig? Wie klar lebe ich diese? Wie gehe ich mit anderen Menschen um? Wie authentisch bin ich tatsächlich?

Es ist anstrengend, absolut! Ich kämpfe schon seit letztes Jahr im März für Aufklärung und habe dafür sehr viel Ertragen müssen. Das Vertrauen zu einst sehr nahen Menschen, habe ich verloren, aber dafür auch einen festen Kern an Menschen gewonnen. Exotin, Außenseiterin aber auch Verbündete Freundin bin ich geworden.

Das Leben schreitet weiter. Auch wenn ich mir täglich fest vornehme, mit positiver Energie hinaus in die Welt zu gehen, werde ich von der Wut, Angst und Irritation der Außenwelt in Beschlag genommen. Dann heißt es für mich, kräftig ausschütteln und abgrenzen.

Dieses Wochenende werden wir in die Heide fahren und meine Hütte durch atmen lassen, den Frühling begrüßen. Ich freue mich sehr darauf und trage weiterhin die Hoffnung in mir, dass all die leisen Stimmen dort draußen, lauter werden. Dass die Lust auf Leben überwiegt. Das Machtgier ein Ende hat. Das wir Menschen den Weg zum Vertrauen in uns finden. Dass wir alle Erwachen, wie der Frühling es selbst uns jetzt Vorleben wird.

In Liebe

Chrissy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s