Wenn ich doch nur

Wenn ich doch nur Kräfte hätte, jene welche zart erweckte, deine Fähigkeit zu sehen, spüren und berühren. Ich tät es sofort ausprobieren, hät‘ ich nichts mehr zu verlieren. Einzig deine kühle Schale, würde brechen mit einem male.

Wenn ich doch nur Taler hätte, unermesslich viele, wie eine strahlend Perlenkette, könnt ich wohl freier Leben und Jedem noch ein Taler mehr vergeben.

Wenn ich doch nur lachen könnte, mir das Glück auch was vergönnte, ach, das Leben wär nur halb so schwer, doch mein Glas klirrt trübe leer.

Wenn ich aufhörte mit Wünschen, so sagt man mir, wäre all das schon längst hier. Zaubern könnt ich, jetzt sofort,

D A N K E hieß das Zauberwort.

2 Gedanken zu “Wenn ich doch nur

Schreibe eine Antwort zu K. Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s