Wenn Alle „Erwachsen“ wären, hätte ich …

weniger Verantwortung zu tragen.

Kinder dürften sich NATÜRLICH ausreichend Zeit nehmen, für diesen Reifeprozess, aber ich schreibe hier von rein Altersspezifisch Erwachsenen Menschleins. Ich bin immer davon ausgegangen, das ein Mensch ab einem bestimmten Alter in der Lage ist, Verantwortung (zumindest) für sich zu übernehmen – Masterclass wäre dann, auch für Andere Verantwortung zu tragen. Jedoch, wenn Jeder für sich schon gut sorgt, bedarf es weniger Außen-bedingter Unterstützung. Simpel.

Leider bin ich viel zu oft mit den unerledigten Dingen Anderer beschäftigt. Das macht mich Wahnsinnig.

Auch Angela Merkel ist nicht unsere „Mutti“ – wie so oft gesagt wird. Wir sind ERWACHSEN und können endlich mal selbst Verantwortung übernehmen. Verzeiht – ich bin heute von zuviel Wahnsinn umgeben gewesen.

keine_lust.gif
Aber mal ganz im ERNST, muss man ständig andere Menschen damit Beschäftigen, das diese Menschen Dinge für einen erledigen, die man Prima hätte selbst erledigen können? Klar, kann ich KLARE Aussagen machen, wie zum Beispiel: „Denk selbst nach.“ oder “ Erledige das Alleine.“ oder “ Frag nicht ständig nach, mach einfach mal bitte.“ oder “ Triff endlich mal eine Entscheidung.“ Undsoweiterundsofort. Aber es ist eine absolut furchtbare Position, ständig der oder die (in meinem Fall) klar sich Abgrenzende zu sein. Deshalb auch mein durch Buchstaben erzeugter lauter Aufschrei: Werdet endlich ERWACHSEN! Übernehmt Eigenverantwortung! Benutzt endlich euer eigenes Hirn!
( Großartiges Geschenk, so Nebenbei) Handelt – Quatscht nicht soviel ( ja, das mache ich auch schon mal gerne ;-), aber ich darf das, weil ich auch sehr viel in Handlung bin 😉 ).

Wie man eventuell spürt, bin ich heute tüchtig genervt – wird besser – ich kenne mich. Aber was raus muss, muss raus. Und ich bin der größte „Fan“, von einem ehrlichen Miteinander. Soll heißen, wenn ich etwas blöd finde, sag ich das demjenigen selbst. Was nützen mir auch Menschen, welche mich anlächeln, aber was ganz anderes denken. Ihr könnt euch sicher sein, ich merke es sofort. Ganze 44 Jahre Beobachtungs/Erfahrungstrainig. Lieber ein reinigendes Gewitter-Gespräch, als unter einer stickigen Glaskuppel zu sitzen. Schützt bisweilen, aber frische Luft wirst du dadurch NIE atmen können. Ein Vorteil ist, ich bin 1.Vergesslich und 2. Aufgrund dessen Nie und Nimmer Nachtragend.

Na, wie auch immer. Ich würde diesen Tag nicht wirklich komplett als „Blöd“ abtun. Er war auch schön. Belassen wir es heute dabei und schicken uns Alle in eine zauberhafte Sternennacht. Ich wünsche mir für morgen ( so als Sahnehäupchen) Verantwortungsvolle, geistig-emotional reife Menschleins. Juhu, das wird großartig.

Morgen wirds besser und die Buchstaben sanfter 😉

Guten Nacht und bunte Träume.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s