Wenn ich könnte, wie ich wollte…

.. dann würde ich einfach hier bleiben und der Stadt den Rücken kehren. Seit gestern sind wir wieder in unserer wundervollen Hütte. Umgeben von einem rauschenden Wald und zu unseren Füßen ein bescheidener See, mit all den natürlichen Klängen. Hier können Körper,  Geist und Seele zur Ruhe kommen. Hier zeigt mir die Einfachheit, wie wenig das sinnerfüllte Leben doch braucht.

Aber eventuell ist dieser Wechsel von hektischen Stadtleben und Stiller Waldruhe auch noch von Wichtigkeit, vielleicht. Auf jedenfall belebt dieses kleine Fleckchen Paradies meine Sinne und erfüllt mich mit einer zutiefst empfundenen Dankbarkeit. So wenig und doch von unschätzbarem Wert

Morgen müssen wir schon wieder die Tasche packen und hinein  in einen immerwährenden Rhythmus. Tick Tack Zack, Montag. Ob ich Lust darauf habe? Im Moment nicht. Aber was soll ich mich auch jetzt schon mit der Montagsunlust beschäftigen? Zeitverschwendung. Ich freue mich lieber morgen früh auf ein Frühstück zwischen Nadelgehölz und Eichhörnchen

Nachtrag: Der Vorteil hier ( oder manch einer mag es als Nachteil betrachten 😄), durch die Vielzahl an wundervollen Bäumen hier hat man kaum Internetempfang und von daher hat mein Blogartikel doch gestern nicht mehr den Weg ins world to wide web geschafft… nun denn ein zweiter Versuch…

Habt alle einen wundervollen Sonntag .😊

Chrissy

Veröffentlicht von Flyingsoul

Lebenskünstlerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: